Brigitte Grawe Fotografie & Blog

Skansen

„Es kann der Tag kommen, da all unser Gold nicht reicht, um uns ein Bild von der entschwundenen Zeit zu formen“. Artur Hazelius

Skansen ist ein wunderbares Freilichtmuseum,  und für mich neben Gamla Stan die schönste Sehenswürdigkeit Stockholms. Angesiedelt ist es auf der Insel Djurgården, dem ehemaligen Jagdgebiet König Johan III., und späteren Erholungsgebiet Stockholmer Bürger. Das Durchwandern des weiträumigen Geländes gleicht einer Zeitreise durch fünf Jahrhunderte schwedischer Baustile. Um alles gesehen zu haben benötigt man mindestens einen ganzen Tag.

 Am 11. Oktober 1891 eröffnete Artur Hazelius das von ihm gegründete, wissenschaftlich orientierte Freilichtmuseum Skansen. Hazelius (1833-1901) war ein schwedischer Ethnologe und Lehrer. 1873 hatte er bereits das Nordiska Museet eröffnet, dessen Gründer er ebenfalls war. Darin zeigte er Räume und Szenen aus dem Volksleben. Vorläufer des Freilichtmuseums war die Weltausstellung 1878 in Paris, auf der Hazelius mit großem Erfolg Exponate ethnographischer Dörfer zeigte.

Wie andere Museen auch sollte Skansen einen Bildungsauftrag erfüllen. Während auf den Weltausstellungen eigens dazu angefertigte Gebäudekopien gezeigt wurden, gab es in Skansen ausschließlich Originale. Sie kamen aus allen Teilen Schwedens, wurden vor Ort ab- und in Skansen wieder aufgebaut. Doch Hazelius wollte mehr als ’nur‘ Gebäude auszustellen. Ihm war es ebenfalls wichtig, vergangene Lebensformen und Traditionen zu vermitteln. So gab es Musiker und Führer in Originalkleidung der jeweiligen Zeiten. 1924 kam der Tierpark noch hinzu, der den Besuchern die skandinavische Tierwelt zeigt. Das Museumskonzept des Freilichtmuseums Skansens fand schnell Verbreitung auf der ganzen Welt. Wunderbar, was Artur Hazelius da für viele Generationen nach ihm geschaffen hat.

Heute beherbergt das Freilichtmuseum 160 Gebäude. Angefangen bei den Behausungen der Samen bis hin zu Häusern und Bauernhöfen aus dem 20. Jahrhundert gibt es viel zu bestaunen. Auch die Industrie ist präsent; eine Glashütte, Keramikwerkstatt, Tischlerei, Buchdruckerei. Außerdem gibt es eine Schule zu besichtigen und kleine Geschäfte; u.a. ein Bäckerei, in der man köstlich schmeckendes Brot und Gebäck frisch aus dem historischen Ofen kaufen und genießen kann.

IMG_6409IMG_6425In Skansen wird Geschichte lebendig, es ist ein quirliges Museum. Alle wichtigen Feiertage wie z.B. Mittsommernacht und Walpurgisfest, werden dort traditionell begangen. Es gibt Konzerte, Tanzabende und andere Veranstaltungen für Jung und Alt. Am Ende eines jeden Jahres gibt es einen großen Weihnachtsmarkt und die Häuser werden weihnachtlich geschmückt. Unabhängig von den jeweiligen Programmen arbeiten in Skansen ständig Menschen in jeweils zeittypischer Kleidung. Die Begegnungen mit ihnen sind mitunter ganz unverhofft, und es lohnt sich, Ausschau nach ihnen zu halten. So hat mich der freundliche Herr, der mich hier so fotogen grüßte, sehr erfreut:IMG_6426aDie junge Dame auf dem Stein hätte ich beinahe übersehen. Sie las in einer orignal Zeitschrift:IMG_6447aDoch neben den historischen Gebäuden hatten es mir die skandinavische Tierwelt angetan. Der Bär war leider im Winterschlaf. Doch Wolf, Fuchs, Elch, Rentier u.a. waren zu sehen. Letztere kannte ich bisher nur aus amerikanischen Weihnachtsfilmen:IMG_6045Wer Stockholm besucht, sollte sich Skansen nicht entgehen lassen. Für mich war es ein unvergessliches Erlebnis. Das Eintauchen in vergangene Zeiten hat mich immer wieder an Artur Hazelius denken lassen. Wie schön ist es doch, sich im 21. Jahrhundert immer noch daran erfreuen zu können, was er vor so langer Zeit gegründet hat. Wie gut, dass er bestrebt war, Vergehendes für die Nachwelt zu erhalten.

Eines weiß ich ganz bestimmt, das war nicht mein letzter Besuch dort. Ich möchte gerne noch zweimal dorthin, um Skansen einmal im Sommer und auch einmal in der Weihnachtszeit zu erleben. In diesem Jahr bin ich im Dezember in New York, aber wer weiß, vielleicht im nächsten Jahr? Wie immer habe ich viel fotografiert und eine Auswahl daraus ich zu einer Galerie zusammengestellt. Sehen Sie hier: Skansen